Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Geschichte

Mietervereine gibt es in Deutschland schon seit über 100 Jahren.

Bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts –Wohnungselend und eine weitgehende Rechtlosigkeit der Mieter kennzeichneten diese Epoche- hatten sich an verschiedenen Orten in Deutschland Mieter in Selbsthilfegruppen zusammengefunden, um gemeinsam etwas für ihre Probleme und Anliegen in Mietangelegenheiten zu tun.

Der erste Mieterverein wurde 1868 in Dresden gegründet. Im Jahre 1900 gründeten dann 25 Mietervereine den Bund der Mietervereine in Leipzig und legten damit den Grundstein für eine deutsche Mieterbewegung.

Der Mieterverein für Worms und Umgebung e. V. wurde am 24. Juni 1921 gegründet.

Der Tiefpunkt der Mieterbewegung war zur Zeit des Nationalsozialismus. Viele Mietervereine und auch der Mieterschutzverein für Worms und Umgebung e. V. mussten kurz nach Beginn des Krieges ihre Geschäftstätigkeit einstellen.

Nach dem Krieg wurde der Mieterverein für Worms und Umgebung e.V. in einer Gründungsversammlung am 3. Dezember 1949 wieder ins Leben gerufen und trägt seit dieser Zeit den Namen „ Mieterschutzverein Worms und Umgebung e. V.“

Heute betreuen wir über 1700 Haushalte in Worms und den umliegenden Gemeinden.

Der Mieterschutzverein Worms und Umgebung e. V. ist eine parteipolitisch unabhängige Interessensgemeinschaft von Mieterinnen und Mietern und finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen.